Sie sind hier:

Kirchen

Filialkirche Hl. Dreifaltigkeit in Harmisch
Filialkirche Hl. Dreifaltigkeit in Harmisch

Der spätklassizistische Bau mit vorgebautem Südturm und halbrunder Aspis stammt aus dem Jahr 1822 und ist der hl. Dreifaltigkeit geweiht.
1831 wurde mit dem Turmbau begonnen.
Die Madonna aus Holz, eine Nachbildung des Mariazeller Gnadenbildes, stammt noch aus der Bauzeit.
1967 und 1978 wurde die Kirche einer grundlegenden Renovierung unterzogen.

Filialkirche Kohfidisch
Filialkirche Kohfidisch

Obwohl die kirchliche Filialgemeinde Kohfidisch im Verhältnis zur Muttergemeinde Kirchfidisch mehr Einwohner zählt, besaß sie bis vor wenigen Jahren keine Kirche. Bis zum Kriegsbeginn im Jahr 1939 wurde in der Schlosskapelle der Gottesdienst gefeiert. Wann und von wem diese Kapelle erbaut wurde, ist unbekannt. Die Kapelle besteht heute nicht mehr, da 1945 fast das ganze Schloss von den Russen zerstört wurde. Bestrebungen für einen Kirchenbau reichen in Kohfidisch Jahrzehnte zurück, doch erst durch die Unterstützung und Initiative der gesamten Bevölkerung konnte 1975 mit dem modernen Sakralbau begonnen werden. Am 17.12.1978 fand die feierliche Einweihung der Filialkirche statt.

Kontaktpersonen:
Pfarrer Damian Prus
Telelfon: +43 (0) 699 / 172 995 43
Email: d.prus@gmx.at

Kaplan Basil Ikechukwu Obiekii
Telefon: +43 (0) 664 166 88 67
Email: bailobiekii2002@yahoo.com

Pfarrkanzlei - Dienstag 8.00 - 13.00 Uhr
Pfarrsekretärin Marion Grünwald

Telefon: +43 (0) 676 / 880 703 134

Pfarrkirche St. Peter und Paul in Kirchfidisch
Pfarrkirche St. Peter und Paul in Kirchfidisch

Die Kirche wurde 1740 erbaut und um 1770 umgebaut. Sie präsentiert sich heute als langgestreckter einschiffiger  Bau mit Westturm und Spitzhelm, der um 1770 erbaut wurde. 1868 wurde der Bau nach Osten erweitert. Das Langhaus ist vierjochig mit Kreuzgratgewälbe zwischen Gurten auf Pilastern. Von der Einrichtung ist vor allem der Taufschein im rechten Seitenschiff erwähnenswert; Sockel, Taufbecken und Säulenstumpf stammen aus dem 18. Jh., ebenso die Holzstatuen der Heiligen Petrus, Paulus und Florian und des hl. Bischofs mit Buch und Stab. In Form einer Marmorplatte finden wir einen Grabstein mit der Jahreszahl 1794, der aus der Schlosskapelle hierher übertragen wurde.

Kontaktpersonen:
Pfarrer Damian Prus
Telefon: +43 (0) 699 / 172 995 43
Email: d.prus@gmx.at

Kaplan Basil Ikechukwu Obiekii
Telefon: +43 (0) 664 / 166 88 67
Email: basilobiekii2002@yahoo.com

Pfarrkanzlei Dienstag 8.00 - 13.00 Uhr
Pfarrsekretärin Marion Grünwald
Telefon: +43 (0) 676 / 880 703 134